Mit Hilfe der ätherischen Öle erreichen wir nicht nur die bewussten, sondern gerade die unbewussten evtl. noch nicht geheilten Anteile ins uns, die dadurch ausgeglichen und harmonisiert werden können. Negative Erfahrungen, Emotionen und Erinnerungen dürfen mit Hilfe der Öle ans Licht gebracht und geheilt werden.

 

Warum wirken ätherische Öle auf unsere Emotionen und Gedanken?

 

Alles ist in ständiger Schwingung. Unser Körper, Geist, unsere Gedanken und Emotionen senden permanent eine Schwingung aus. In der Tat hat jeder von uns eine persönliche Schwingung, die er der Welt mitteilt. In Megahertz gemessen, hat man entdeckt, dass der normale Schwingungsbereich des menschlichen Körpers zwischen 62MHz – 68MHz liegt.

 

Die Schwingung kann bei einer gerade ausbrechenden Krankheit auf 58 MHz sinken und nach einer Tasse Kaffee auf 58MHz. Also je nachdem was wir zu uns nehmen, kann sich unsere Schwingung verändern. Industriell verarbeitete Lebensmittel in Dosen, weisen eine Schwingung von 0MHz auf. Frische Lebensmittel besitzen eine Schwingung von 20-27 MHz, trockene Kräuter 15-22MHz.

 

Bei ätherischen Ölen fängt die Schwingung bei 52MHz an bis zur höchsten Schwingung von Rosenöl oder Blaufichte mit 320MHz.

 

Patienten fühlten sich emotional besser, sobald bei ihnen zu Hause ätherische Öle diffundiert wurden.

 

Ein faszinierender Gedanke ist, dass ein auf den Fußsohlen aufgetragenes Öl bis zum Gehirn wandern und dort innerhalb von 60 Sekunden seine Wirkung entfalten kann.

 

So können wir gedrückte, depressive Gefühle und negative Haltungen durch Anwendung von ätherischen Ölen mit höheren Schwingungen modifizieren und somit positive Verhaltensänderungen erreichen, die unseren Geist beflügeln können.

 

Ätherische Öle und Mischungen mit höheren Schwingungen arbeiten im emotionalen und spirituellen Bereich, Öle mit einer niedrigeren Schwingung können eine tiefgreifende Wirkung auf den Körper und physikalische Veränderungen haben.

 

Das Inhalieren ist ganz besonders vorteilhaft, da der Geruchssinn der einzige Sinn ist, der direkt auf den Mandelkern einwirkt, dem Teil des limbischen Systems unseres Gehirns, wo Emotionen und Gedächtnis gespeichert sind und freigesetzt werden.

 

Gemeinsam finden wir je nach seelischer Verfassung, Themen oder körperlichen Beschwerden die für dich passenden individuellen Einzelöle oder Mischungen. Ich berate dich wie du die Öle am besten für dich verwenden kannst. Dies kann durch Einreibung (an entsprechenden Körperstellen), diffundieren, inhalieren oder evtl. Einnahme geschehen. Gerne können wir eine auf dich individuell persönlich abgestimmte Mischung zusammenstellen.

 

Die ätherischen Öle von Young Living sind aromatische, hochkonzentrierte Pflanzenextrakte, die sorgfältig durch Dampfdestillation, Kaltpressung oder Harzanzapfung gewonnen werden. Young Living bietet ätherische Öle, Ölmischungen und mit ätherischen Ölen angereicherte Produkte mit dem optimalen Gehalt spezifischer, natürlich vorkommender Bestandteile ätherischer Öle, um ihre Wirksamkeit zu maximieren. Young Living Öle sind die einzigen Öle die als therapeutische Öle zugelassen sind und die eine hohe Schwingung im Energiefeld hinterlassen.

 

Wenn du möchtest kannst du bei mir die Breuss-Massage (eine entspannende Massage für die Wirbelsäule, Bandscheiben und Muskeln) mit für dich abgestimmten Ölen buchen. Hier mehr erfahren über die Breuss-Massage.

 

 

Einige Beispiele an Ölen

 

Rose: steht für die höchste Liebe und hat eine Frequenz von 320 MHz.

Jasmin: kann unterstützen, Verkrustungen am Herz zu lösen und wieder weich zu werden.

Lavendel: kann beruhigend und erdend wirken, schlaffördernd, öffnet unbewusste Räume.

Ylang Ylang: unterstützt den Ausgleich männlicher und weiblicher Energie, wirkt allgemein ausgleichend.

Geranie: kann Herzöffnend wirken.

Bergamotte: kann stresslösend wirken, unterstützt bei Depressionen.

 

 

Die Öle können einzeln oder in Mischungen bestellt werden z.B. obige und weitere Öle sind enthalten in der Mischung Joy.

 

Hier geht's zum Roll-On Joy

 

Blaufichte: kann durch seine Frequenz von 320 MHz unterstützen tief sitzende Blockaden zu lösen, unterstützt bei Panik.

Orange: unterstützt die Konzentration.

 

Bsp.: Öle für kleine Zappelkinder:

 

Zedernholz: kann beruhigend und entspannend wirken.

Vetiver: unterstützend bei Stressbewältigung, erdend, beruhigend und stabilisierend.

 

Auch in der körperlichen Therapie können die Öle unterstützend wirken z.B. bei:

Atemwegsproblemen, Muskelverspannungen, Hautproblemen, Verdauungsstörungen, Entzündungen uvm.

 

Weihrauch: kann unterstützend bei Atemwegsproblemen und Entzündungen wirken, unterstützt das Immunsystem, fördert die Meditation.

Majoran: seine muskelberuhigenden Eigenschaften können unterstützend wirken zur Linderung der Beschwerden im Körper und in den Gelenken.

Estragon, Ingwer, Pfefferminze, Wacholder, Fenchel, Anis, Patchouli und Lemongras können unterstützend wirken für das Verdauungssystem bei Sodbrennen, Blähungen und Völlegefühl, alle Öle enthalten in der Mischung DiGize.