Ablauf des Mental-Trainings

 

 

 

Kostenloses Vorgespräch (30 Minuten) um das persönliche Anliegen des Kindes und der Eltern herauszufinden und für ein erstes Kennenlernen. Das Kind kann dann entscheiden, ob es zu den Trainings alleine oder gemeinsam mit den Eltern kommt. Die Erfahrung zeigt, dass Kinder oft offener sind, entspannter und besser mitmachen und eigene Ziele und Wünsche sich eher zeigen, wenn die Eltern nicht dabei sind. Dies kann das Kind entscheiden, vielleicht möchte es aber auch erst beim 2.Training oder gar nicht alleine kommen.

 

 

 

1. Training (60 –90 Min)

 

Wir sehen uns die aktuelle Situation an und klären das Anliegen des Kindes. Das erste Training dient zur genauen Ausarbeitung und Definition der gewünschten Ziele. Hier einige Beispiele: Entspannung Stressabbau, bessere Konzentration, mit Ängsten und negativen Gedanken umgehen, Konflikte bearbeiten, Loslassen von Druck, Aggressionen und Zweifeln, Selbstvertrauen stärken uvm.

 

Anschließend erhält das Kind entsprechende Hilfsmittel und wir erarbeiten uns gemeinsam nötige Grundlagen um die vereinbarten Ziele zu erreichen. Konkrete Maßnahmen und Aktivitäten werden spielerisch festgelegt, um den Zielen Schritt für Schritt näher zu kommen. Sie gelten als „Hausaufgabe“ für die nächsten Trainings.

 

 

 

2. Training (60 –90 Minuten)

 

Dieses aufbauende und intensive Training dient dazu uns unserem Ziel immer näher zu bringen. Aus einem umfangreichen Portfolio an Übungen, Trainingsmethoden, Hilfsmittel und erlebnispädagogischen Elementen wird das Training ganz spezifisch an die Bedürfnisse, Gefühle, Visionen und schlussendlich dem eigentlichen Ziel des Kindes angepasst. Dabei wird der Fortschritt der Ziele und Wünsche überprüft und Lösungsmöglichkeiten und Verbesserungsstrategien erarbeitet und Umsetzungsmöglichkeiten für den Alltag aufgezeigt. Je nach Wunsch finden weiterer Folgetrainings statt.

 

  

Voraussetzung für das Kindermentaltraining ist die Bereitschaft des Kindes aktiv am Training teilzunehmen und dies auch selbst zu wollen. Das Kind soll dabei auf seine Eltern als unterstützendes familiäres Umfeld vertrauen können und die Eltern sollten hierbei aktiv bei der Entwicklung ihres Kindes mitwirken.

 

 

 

Zielgruppe:

 

Vorschulkinder im Alter von 5 –6 Jahren

 

Grundschulkinder im Alter von 6 –10 Jahren

 

Kinder und Jugendliche im Alter von 11 –16

 

 

 

Kosten:

 

60 Minuten 60,-€

 

90 Minuten 90,-€

 

(Die Kosten werden je nach Vertrag von den Zusatzversicherungen für Heilpraktiker übernommen)